Bücher & Broschüren


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 34 Ergebnissen

Die Entstehung städtischer Eliten im 13. Jahrhundert wird anhand des Beispiels der niedersächsischen Stadt Hildesheim, die im Hochmittelalter zu den kulturellen Zentren Europas gehörte, aufgezeigt. So entsteht ein bisher einmaliger Blick auf die Strukturen der Hildesheimer Führungsschicht dieser Zeit.

39,95 *

Der Band stellt erstmals die heute weltweit in Sammlungen verstreuten mittelalterlichen Hildesheimer Grubenschmelze (email champlevé) systematisch katalogartig zusammen. Die Produkte dieser lokalen Werkstätten unterscheiden sich von denen der großen Emailzentren an Rhein und Maas; sie spiegeln die ortshistorische Traditionspflege der religiösen Eliten im 12. Jh. sowie eine einsetzende Serienfabrikation für den Export.

89,00 *

Das Wandmalereiprogramm aus dem ehemaligen Hildesheimer Domwestbau

Als im 19. Jahrhundert der Westbau des Hildesheimer Doms aus statischen Gründen niedergelegt wurde, ging ein höchst komplexes und anspielungsreiches Wandmalereiprogramm vollständig unter, dessen Inhalt uns glücklicherweise durch eine zeitgenössische Abzeichnung überliefert ist. Es wird in dieser Arbeit vorgestellt und entschlüsselt.

39,95 *

Ein Hauptwerk niedersächsischer Emailkunst in interdisziplinärer Perspektive

Das Welandus-Reliquiar im Louvre in Paris ist ein Hauptwerk der Hildesheimer Goldschmiedekunst des 12. Jahrhunderts. Es enthält neben Reliquien Kaiser Heinrichs II., auf den hier politisch prägnant Bezug genommen wird, eine Vielzahl von Heiltümern weiterer Heilige, die ein aufschlussreiches Netzwerk offenbaren.

39,95 *

Der vorliegende Band, der die Beiträge einer kunsthistorischen Tagung in Kiel versammelt, geht exemplarisch Fragen nach Typus, Formen, Programmen und Geschichte von ausgewählten Reliquiaren vornehmlich des 12. und 13. Jh. nach.

39,95 *

Das Jubiläumsjahr geht zu Ende – wir halten die Erinnerungen für Sie wach! 1200 Jahre für 1200 Cent.

12,00 *

Blindenbroschüre zur Bernwardtür

 

12,00 *

Ein Hildesheimer Drachen-Aquamanile des 12. Jahrhunderts

In den Beiträgen werden neben einer ausführlichen kunsthistorischen Einordnung vor allem die niedersächsischen Werkstätten und die Gattung der Aquamanilien näher beleuchtet, wie auch die Bedeutung des Materials Bronze und erstmals die Rezeption der Gattung im 19. und 20. Jh.

39,95 *

Blindenbroschüre zum Taufbecken des Wilbernus

12,00 *

Blindenbroschüre zur Christussäule des Bischofs Bernward

10,00 *

Begleitheft zur Ausstellung vom 30. September bis 30. November 2017 im Hildesheimer Dommuseum: Graphiken aus der Sammlung Hartmann

4,00 *

Die Dombibliothek Hildesheim verfügt über eine Fülle an Büchern, die man dort nicht vermuten würde. Diese Bücher erzählen von Reisen zu fernen Kontinenten, seltsamen Reglementierungen des Alltagslebens oder der Suche nach dem Stein der Weisen. In neun Kapiteln werden nicht nur interessante oder kuriose Texte vorgestellt, sondern immer auch die Geschichten der Bücher selbst erzählt.

24,95 *

Kathedrale und Welterbe
Domkapitel Hildesheim (Hrsg.)

Das UNESCO-Weltkulturerbe in neuem Glanz
Mit aktuellen Aufnahmen und anschaulichen Beiträgen

30,00 *

Ein blühendes Wunder seit mehr als 1000 Jahren
von Hildegard Mathies

6,95 *

Dom
von Michael Brandt, Bernhard Kruse

3,00 *

Booklet 1200 Jahre Bistum Hildesheim

Reduziert!

5,00 *

Buch über den neuen Kreuzweg durch den Mariendom in Hildesheim, von Weihbischof Heinz-Günter Bongartz

9,90 *

Geistlicher Weg durch den Mariendom in Hildesheim: Von der Bernwardtür über das Taufbecken und dem Heziloleuchter zum Altar und hinunter in die Krypta. Weitere Stationen sind der Friedhof mit dem Rosenstock und die Annenkapelle sowie die Orgeln.

18,00 *

Kurzer informativer Überblick über 1200 Jahre Bistumsgeschichte mit zahlreichen Abbildungen
von Thomas Scharf-Wrede

9,95 *

Dokumentation der Sanierung des Hildesheimer Domes 2010 – 2014
von N. Kesseler, U. Meister, M. Bode, M. Zimmermann

Alter Preis 98,00 €
48,00 *

Michael Brandt: Bernwards Säule. Schätze aus dem Dom zu Hildesheim, Regensburg 2009, 120 Seiten mit 73 Farbabbildungen und 21 s/w Abbildungen

12,90 *

Michael Brandt: Bernwards Tür. Schätze aus dem Dom zu Hildesheim, Regensburg 2010, 128 Seiten mit 94 Farbabbildungen und 11 s/w Abbildungen

12,95 *

Claudia Höhl: Das Taufbecken des Wilbernus. Schätze aus dem Dom zu Hildesheim, Regensburg 2009, 64 Seiten mit 81 Farbabbildungen

9,90 *

Die wechselvolle Geschichte des größten und ältesten Radleuchters Deutschlands

79,00 *

Völlige neue kurzgefasste Baugeschichte des zum UNESCO-Welterbe gehörenden Hildesheimer Mariendoms, vorgelegt vom besten Kenner des Domes, dem ehem. Diözesankonservator und Ausgräber Prof. Karl Bernhard Kruse

12,95 *

Das zweibändige Werk dokumentiert erstmals die 1945 aus den zerstörten Hochaltar des Domes geborgenen Reliquienpäckchen. 
Bd. 1: Der Ort und seine Geschichte Bd. 2: Katalog und Quellen

148,00 *

Das Buch beschreibt auf 504 Seiten ausführlich die Baugeschichte des Hildesheimer Domes.

76,00 *

Das Buch "Die Uhus vom Dom" ist eine Zeitreise durch zwölf Jahrhunderte. Es ist ein liebevoll illustriertes Lese- und Geschichtsbuch mit vielen Sachinformationen

17,00 *

Der neue Dommuseumsführer: Handlich und kompakt – ein idealer Begleiter für den Rundgang durch die Dauerausstellung des neu eröffneten Dommuseums.

15,00 *

Eine Auszeit im Alltag: 10 Stationen für den Weg durch die Straßen, in die Kirchen und auf die Plätze Hildesheims mit kurzen Impulsen zum Anhalten und Innehalten.
 

3,50 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 30 von 34 Ergebnissen