CD: Urlicht - Symphonische Orgel


CD: Urlicht - Symphonische Orgel

14,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Zu hören sind neben dem größten Orgelwerk Franz Liszts, der sog. „Ad nos“- Phantasie, eine gelungene Auswahl von Orgelwerken, die die immer wieder beeindruckende Farbigkeit der Domorgel herausstellen. Darunter Transkriptionen von Bach, Liszt, Mahler und Mendelssohn.

Interpret ist der junge japanische Organist Kensuke Ohira, der 2016 den prestigeträchtigen 1. Preis bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg (ION) gewinnen konnte.Bei einigen Stücken, wie dem „Urlicht“ von Mahler, ist zusätzlich zur Orgel die armenische Altistin Seda Amir-Karayan zu hören, die gemeinsam mit Kensuke Ohira an der Musikhochschule Stuttgart studiert hat.

Der vollständige Inhalt der CD:

Felix Mendelssohn Bartholdy: Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ (4. Satz aus der 5. Symphonie, „Reformations-Symphonie“)
Franz Liszt: Orpheus – Symphonische Dichtung
Gustav Mahler: „Urlicht“ (4. Satz) aus der 2. Symphonie (Auferstehung)
Franz Liszt: Phantasie und Fuge über den Choral „Ad nos, ad salutarem undam“
Johann Sebastian Bach: „Erbarm dich mein, o Herre Gott, BWV 721. 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Alle Artikel